House Music (DSCRS #14) Freitag 6. September 2013, Spedition

StattTheaterDisco_Mickey&Marzeki14House Music; im Chicago der frühen 1980er Jahre liegen die Wurzeln eines Genres elektronischer Tanzmusik, das bis heute unterschiedliche Formen populärer Kultur, vor allem die Clubmusik, massiv beeinflusst.

Die House-Pioniere prägten anfangs in den Clubs einen Stilmix aus Disco, Italo-Pop und New Wave. Die DJs ergänzten später ihre Live-Sets mit Rhytmusspuren analoger Drumcomputer. Seit Mitte der 80er Jahre entstehen viele Stile und Subgenres. Die Viervierteltakt Maschinenmusik, repetitiv-minimalistisch im Charakter und hypnotisch-treibend in ihrer Wirkung, wird selbst zur Kultur. Und die DJs mit ihr.

Ähnlich wie Disco beginnt House in der Subkultur nordamerikanischer Großstädte. Die Musik befreit von einschränkenden gesellschaftlichen Kategorien wie Hautfarbe, Geschlecht oder Klasse.

Thomas Meinecke;
1955 in Hamburg geboren – Schriftsteller, Musiker und Radio DJ. Ein Musik Enthusiast und phantastischer Beobachter von Zusammenhängen gesellschaftlicher Normen und Pop-Kultur. Mitglied der Avantgarde Pop Band F.S.K. (Freiwillige Selbstkontrolle), deren erste Veröffentlichung 1980 auf Zickzack Records und bislang letzte 2012 auf Buback erschien. Realisiert zusammen mit Musikproduzent und DJ David Moufang, alias Move D, experimentelle Hörspiele für den Bayerischen Rundfunk. Ein fesselnder und ungemein kenntnisreicher Redner; und am liebsten legt er House Music auf!

Discourse International;
Wir , Mickey und Marzeki, laden euch ein, gemeinsam mit Thomas Meinecke und uns House Music zu erfahren. Lasst euch von der treibenden Wirkung aufladen und durch die Nacht mitnehmen. „But you must give yourself over to it. You have no choice because the DJ is going to make you work.“ (Archie Burnett)

Discourse Intl. präsentiert »House Music«
mit Thomas Meinecke, Mickey und Marzeki.
Gespräch und Party.

This entry was posted in Dates.