Party in den Mai hinein! (DSCRS #20) Mittwoch 30. April 2014, Spedition

CR_DSCRS-Motiv_April„rough, sexy und soulful“ – eine party in den mai hinein mit live-sets, djs und visuals. four-to-the-floor mania in der schönsten etage der stadt. pure house music – for real, baby!

discourse (party) feat. project 01 by dirk leyers & mirko hecktor, mickey & marzeki, optical longings und eva.

Links: Project01, Dirk Leyers, Mirko Hecktor

Dirk Leyers
Modularität ist vielleicht ein passender Ausdruck um Produzent und Performer Dirk Leyers vorzustellen. Mit differenzierten Veröffentlichungen und vielen Kollaborationen streift er durch die Welt der elektronischen Musik und hinterlässt dabei seine unverkennbaren Spuren. Im Köln der späten neunziger Jahre produziert Dirk zusammen mit Matias Aguayo als Closer Musik einen sehr stimmungsvollen und elektronischen Sound, einnehmend und tanzbar. Veröffentlicht werden Closer Musik auf dem Kölner Label Kompakt. Heute lebt Dirk mit Familie in Berlin und betreibt eine Studiogemeinschaft gemeinsam mit Andy Thoma und Jan Werner von Mouse On Mars. Aktuell ist Dirk zusammen mit NOMAD als Africaine 808 und jüngster Veröffentlichung auf dem New Yorker Label Golf Channel Recordings unterwegs. Zur Discourse freuen wir uns auf ein Live-Set von Dirk in Zusammenarbeit mit Mirko Hecktor als Project 01, deren erste Scheibe „Project 01 EP“ 2013 auf dem Berliner Label Nsyde Music erschien.

Mirko Hecktor
Detroit, Chicago, München – Deep! DJ, Produzent (Theater-Regisseur, Tänzer, Choreograf, Chef Editor Super Paper, Radio-Host) und Author von »Mjunik Disco. 60 Years of Munich Nightlife« Mirko Hecktor erneut zu Gast bei Discourse. Gefühlvoll spielt sich Mirko wie kein anderer in unsere Herzen, jongliert in seinen DJ-Sets Tracks und Songs – Disco, House, Techno – fernab von Ableton-Minimal/Nu-Deep-House Sackgassen. Gemeinsam mit Dirk Leyers live und als DJ geht’s mit Mirko zur Sache! Unter seiner charismatischen Führung verwandelt sich jeder Dancefloor in einen Rausch – „rough, sexy und soulful“ (Project01).

Mickey & Marzeki
Lange ist die Clubnacht La Boumbox her und jetzt machen Sie sich als Resident DJs der Statt Theater Disco des Theater Bremen einen Namen. Parallel präsentieren Mickey & Marzeki, seit fast zwei Jahren, ihre popkulturelle Reihe Discourse im Programm der Spedition. Inspiriert durch die Pioniere der Disco und House Bewegung, erzeugen sie mit viel Begeisterung und Fingerspitzengefühl eine ganz persönliche Variante der Tanzmusik-Kultur in Bremen.

Eva
Warm-up DJ-Set von Eva. Die Musikjournalistin, Hörspielmacherin und Radio-Moderatorin (ByteFM, Radio Bremen, ORF) plündert für uns ihren Plattenschrank nach alten Deep-House, Boogie- und Electro-Tunes.

Optical Longings

Ob im Olympia (Paris), Rio (Berlin), Ü&G (Hamburg) – als Optical Longings streift unser liebster VJ Sebastian Benjamin Riepe (Hamburg) durchs Nachtleben und findet mit seinen Visuals stets die richtige Farbe zum Ton.

This entry was posted in Dates.